Gemeinschaft in der ev. Kirche - Flensburg

Südergraben 28 | 24937 Flensburg | Prediger: Samuel Liebmann

Auf ein Wort

Liebe Geschwister und Freunde

In diesen Tagen erwacht die Natur zu neuem Leben. Der Frühling ist da! Die Tage werden heller und wärmer. Die Bäume und Felder werden grüner, und aus dem Boden sprießt eine große Vielfalt an Frühlingsblumen hervor. Es wird von Tag zu Tag bunter – und lauter: Die Vögel werden mehr und singen ihre Lieder. Was für eine schöne Jahreszeit! Je länger der Winter dauert, desto mehr wird sie herbeigesehnt. Das Erwachen zu neuem Leben ist schon ein Wunder und wunderschön anzusehen und zu bestaunen. Jedes Jahr wieder!

Ich habe manchmal den Eindruck: Je älter wir werden, desto größer wird das Staunen und die Freude an diesem Naturschauspiel. Kann es sein, dass es mit daran liegt, dass dieses alljährliche Wunder in der Natur eine Sehnsucht in uns weckt: Ach könnte es doch auch bei mir, in meinem Leben, in meinen Beziehungen solches Erwachen zu neuem Leben geben. Denn was wir in der Natur „alle Jahre wieder“ beobachten und bestaunen können, kennen wir aus unserem eigenen Leben doch viel zu selten – wenn überhaupt!

Wir werden jedes Jahr älter und bleiben auch in allen Veränderungen irgendwie immer die „alten“. Vieles im Leben wirkt eingefahren. Abläufe wiederholen sich. Manchmal passiert zwar etwas Neues, wird uns Neues geschenkt. Oder wir kaufen uns was Neues, aber macht es unser Leben wirklich neu? „Alles neu macht der Mai!“ - Schön wär´s, wenn es so etwas auch für unser Leben geben könnte!

Ostern ist mehr als nur ein schönes Fest zum Begrüßen und Bestaunen der neu erwachenden Natur! Ostern erinnert uns an ein Ereignis in dieser Welt, das angefangen hat, die Welt zu verändern, wirklich zu verändern!
Ostern ist das Fest der Auferstehung zu neuem Leben von Jesus Christus! Jesus ist der Einzige, der sagen kann: „Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit“ (Offbg. 1,18). ER lebt! Auch heute – in diesem Moment – ist ER da als der Auferstandene und Lebendige! Und ER verspricht: Wer an mich glaubt, der wird leben. D.h. Wer mir vertraut, dass ich da bin, zu dem komme ich mit meiner Auferstehungskraft und schenke ihm neues Leben. Und zwar so, dass Altes auch wirklich der Vergangenheit angehört und mich nicht länger bestimmen muss. Neues wird wachsen und entstehen …

Noch ist nicht alles neu! Das wird erst in Gottes neuer Welt so sein. Aber heute schon können wir etwas von dieser Leben verändernden und neu machenden Kraft seiner Auferstehung erleben. Wenn z.B. neue Hoffnung aufblüht, wenn Menschen getröstet sind und sich als gehalten erleben trotz des Verlustes von lieben Menschen, wenn Menschen die Kraft der Vergebung erfahren und selber vergeben können, wenn Menschen von unguten Charaktereigenschaften befreit werden und selber nur staunen können, wie Jesus ihr Leben verändert hat …

Wenn das keine gute Nachricht (=Evangelium) ist für alle Menschen … Das muss weitergesagt werden (siehe Monatsspruch)!

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Auferstehungsfest und die wachsende Gewissheit: Jesus lebt und ER ist (auch für Sie) da!



Ihr Samuel Liebmann